Erforschen und Gestalten des offenen Wissenschaftssystems

Der Leibniz-Forschungsverbund Open Science engagiert sich in der Erforschung und Entwicklung von Arbeitsmethoden, Infrastrukturen und Werkzeugen offener Wissenschaft.

→ Mehr über den Forschungsverbund erfahren
Unsere ‘Strategie 2019 – 2024’ 

 

Aktuelles aus dem Verbund und seinen Mitgliedern

Info: Die Einträge werden aus unterschiedlichen Blogs importiert, die jeweils auf Deutsch oder Englisch betrieben werden. Daher kann die Sprache der einzelnen Einträge entsprechend variieren.

Open Science, Collaboration and Participation in Energy System Research

Open Energy Modelling has been built up as a research community over the last ten years aiming to bring transparency to the field using an array of Open Science methods for the planning of energy systems. The role of collaboration in the research cycle used by scientists in this engineering community is now an established Open Science practice. Similar practices of collaboration and participation outside of academia involving the public are still in their infancy. Harnessing public participation in energy planning and policy development is likely change as the energy sector is undergoing rapid changes due to its large contribution to greenhouse gases and the consequent demands for transparency and innovation to tackle climate change.

The post Open Science, Collaboration and Participation in Energy System Research appeared first on Generation R.



Workshop: Forschungsdaten und FAIR-Prinzipien in den Geistes- und Sozialwissenschaften

30. Januar 2020, 9-11 Uhr, Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (Historisches Gebäude, Papendiek 14, 37073 Göttingen) Wie gehe ich mit meinen Forschungsdaten um? Welche Informationen, Werkzeuge oder Ressourcen benötige ich als ForscherIn im Umgang mit Forschungsdaten und wo kann ich diese finden? Was bedeuten für meine Forschungstätigkeiten die FAIR-Prinzipien? Diesen Fragen möchten wir in einem Workshop am […]


→ weitere Einträge