Blog-Aggregator

Science 2.0 and Open Science: Similar but still different

by Anna Maria Hoefler, Willi Scholz, Klaus Tochtermann Open Science and Science 2.0 get more and more attention in the scientific dialogue but the difference between both concepts is often unclear. The latest confusion started through the use of the two terms on the European level. The European Commission conducted a public consultation on “Science…


How open is it? Content Mining – auch eine Frage des Formats

“Wie wäre es, wenn Wissenschaftler und Infrastruktureinrichtungen Fakten, Daten und Ideen mit technischen Mitteln aus Publikationen extrahieren und analysieren könnten, ohne sich über das Urheberrecht Gedanken machen zu müssen?“ So beginnt der Blog-Beitrag von Elke Brehm über die Hague Declaration. … Weiterlesen


Figshare: Gebt uns allen Euren wissenschaftlichen Output!

Anerkennung für sämtliche Arten wissenschaftlichen Outputs, nicht bloß für Publikationen, ist das Nutzenversprechen, das Figshare Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern macht. Figshare gehört damit zu den Science 2.0-Plattformen, die wissenschaftliche Bibliotheken kennen und im Auge behalten sollten. Figshare, Anfang 2011 von Mark Hahnel zunächst zur Organisation seiner eigenen Forschungsarbeit gegründet, ist nach eigenen Angaben das einzige digitale…


Open Science: Twitter-Guidelines fĂĽr mehr Sichtbarkeit im Social Web

Was bedeutet Sichtbarkeit in einem sozialen Netzwerk und wie können Wirtschaftswissenschaftler/innen sie erreichen? So lauteten die Forschungsfragen, die in einem Projekt des Forschungsverbunds Science 2.0. untersucht wurden. Das Ergebnis: Guidelines, die Forschende beim Einsatz von Twitter für ihre Arbeit unterstützen. Herauszufinden, wie sich Sichtbarkeit in einem sozialen Netzwerk messen lässt und wie  Wirtschaftswissenschaftlerinnen Sichtbarkeit im…



Open Science: Ein Kernthema für die Europäische Kommission

Auf der EU-Konferenz zu „A New Start for Europe. Opening Up to an ERA of Innovation“ stellte der EU-Kommissar für Forschung, Wissenschaft und Innovation, Carlos Moedas, am 22. Juni die Prioritäten der Europäischen Kommission in diesen Bereichen vor: Open Innovation, Open Science, Open to the World. Open Innovation – Risikokapital als Schlüssel Laut EU-Kommissar Moedas…


Science 2.0 und Bibliotheken: Zwei Seiten einer Medaille wachsen zusammen

Wie verändert Science 2.0 die Wissenschaft und wie sieht die zukünftige Rolle von Bibliotheken aus? In ihrem Beitrag zum E-Letter on Science 2.0 „Science 2.0 and Libraries – Convergence of two sides of the same coin at ZBW – Leibniz Information Centre for Economics” beschreiben Prof. Dr. Isabella Peters, Prof. Dr. Ansgar Scherp und Prof….


Tomorrow’s networked researcher profile page: What it will look like (according to contributors from #dhiha6)

A few minutes ago, David Chavalarias and me held a workshop within the Digital Humanities Experiments event on 11/12 June 2015 at the German Historical Institute Paris (DHIP). This blog post is the third part (see all) of a contribution to DHIP’s blog carnival accompanying the whole event. Here I will stop telling you about our main topic, […]


Tomorrow’s networked researcher profile page: an overview (part 2 of my #dhiha6 contribution)

What will the scholarly profile page of the future look like? This is the main question of a workshop within the Digital Humanities Experiments event on 11/12 June 2015 at the German Historical Institute Paris (DHIP), led by mathematician David Chavalarias and me. This blog post is the second part (read part 1) of a contribution to […]


Tomorrow’s networked researcher profile page: a call for ideas (and ten minutes of your time) #dhiha6

We’re used to being able to easily find researchers’ profile pages on the web, often more than one about one and the same researcher. These profile pages go far beyond the digital version of a traditional CV (“curriculum vitae”). A workshop within the Digital Humanities Experiments event on 11/12 June 2015 at the German Historical […]