More from: Open Access

Reproduzierbarkeit leicht gemacht – „GESIS Notebooks“ für eine offene Wissenschaft

Die „GESIS Notebooks“ versetzen Wissenschaftler*innen in die Lage, hochkomplexe Forschungsprozesse mit wenig Aufwand und größtmöglicher Unterstützung nachzuvollziehen. In einer web-basierten interaktiven Arbeitsumgebung lassen sich komplexe Rechenprozesse virtuell durchführen, ohne eine leistungsstarke und teure Hardwareinfrastruktur selbst vorhalten zu müssen. Dadurch wird die Reproduzierbarkeit von Forschung deutlich einfacher; somit unterstützen die „GESIS Notebooks“


A public archive for the videos of the Altmetrics Conferences and Workshops

We are glad to announce that most videos from the Altmetrics Conferences and Workshops are now available at a public archive, the TIB AV-Portal. In doing so, we create a long-term archive of the videos, define licenses for reuse, assign a Digital Object Identifier (DOI) for each video and provide the possibility to link the videos in future to the corresponding presentation slides and/or abstracts.

Der Beitrag A public archive for the videos of the Altmetrics Conferences and Workshops erschien zuerst auf TIB-Blog.


Wissenschaftliche Hilfskraft für das europäische Infrastrukturprojekt OPERAS (Aktenzeichen: VN012/2020)

Die Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland (MWS) sucht für ihre Geschäftsstelle in Bonn zum 1. September 2020 eine wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) für das europäische Infrastrukturprojekt OPERAS Die Max Weber Stiftung unterhält zehn Forschungsinstitute und mehrere Außenstellen in 15 Ländern. Sitz der Stiftung ist Bonn. Weltweit werden über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter […]



Accelerating Open Health Training Against COVID-19

The Open Science Lab at TIB has been building an open-source rapid publishing system to get training materials into the hands of public health employees for the fight against COVID-19. This week see the release of the book and MOOC package on Crisis Management.

Der Beitrag Accelerating Open Health Training Against COVID-19 erschien zuerst auf TIB-Blog.


Schneller Fortbilden und Informieren zur Bekämpfung von COVID-19

Das Open Science Lab der TIB hat Open-Source-Schnellveröffentlichungssysteme entwickelt, um den Mitarbeitern des öffentlichen Gesundheitswesens Schulungsmaterialien für den Kampf gegen COVID-19 in die Hand zu geben. In dieser Woche wird das Buch “Krisenmanagement” veröffentlicht.

Der Beitrag Schneller Fortbilden und Informieren zur Bekämpfung von COVID-19 erschien zuerst auf TIB-Blog.


Workshop: How to Make Open Science Practice Attractive in the Economic Sciences

On 17 February 2020, a workshop “Open Science in Economics – From Politics to Practice” (German) with 12 researchers and teachers from the field of economics took place at the ZBW in Hamburg. Open Science in economic research was examined here in a very practical way in everyday life: Under what conditions is Open Science attractive for individual economic researchers and how could they imagine their personal commitment in practical terms? What information on the topic of Open Science would help individual economic researchers? How do economists assess the importance of Open Source in the economic sciences? Using open practices […]


Workshop: How to Make Open Science Practice Attractive in the Economic Sciences

On 17 February 2020, a workshop “Open Science in Economics – From Politics to Practice” (German) with 12 researchers and teachers from the field of economics took place at the ZBW in Hamburg. Open Science in economic research was examined here in a very practical way in everyday life: Under what conditions is Open Science attractive for individual economic researchers and how could they imagine their personal commitment in practical terms? What information on the topic of Open Science would help individual economic researchers? How do economists assess the importance of Open Source in the economic sciences? Using open practices […]


Das Coronavirus und die Bedeutung einer offenen Wissenschaft

Wie schon zuvor beim Zika-Virus, SARS oder Ebola stellen Wissenschaftsverlage aktuell Artikel zum Coronavirus 2019-nCoV, die sich normalerweise hinter einer Paywall befinden, temporär frei zur Verfügung. Das ist aber nur ein erster Schritt zur Bekämpfung des Virus, die nur mit einer möglichst offenen Wissenschaft bestmöglich erreicht werden kann.

Der Beitrag Das Coronavirus und die Bedeutung einer offenen Wissenschaft erschien zuerst auf TIB-Blog.